Beitragsseiten


Fara Teil 4

Nach langer Pause widmete ich mich mal wieder dem Bau dieses schönen Modells.

Die Speigatten habe ich Aufgrund neuer Erkenntnisse wieder zugespachtelt und welche in konventioneller Bauweise erstellt.
Die Bullaugen des darunter liegenden Raumes liegen sehr hoch, das hätte sich später "gebissen".

Neue Speigatten

Das Schanzkleid hat einen Holzrahmen 4x4mm und ist beidseitig mit 1mm ABS/PS beplankt.
Auf den Bildern sind auch schon die Scheuerleisten zu erkennen.
Cockpit


Was man auf diesem Bild gut sehen kann, ist dass ich das Cockpit verlängert habe.
Grund: Das Cockpit der 72er erschien mir zu klein.
Das Modell entspricht nunmehr einer 76 Fuß Yacht.
Von der N76 habe ich dann auch die Form der Badeplattform übernommen.
Der einfache Heckpiegel ohne Badeplattform gefiel mir nicht mehr.

Badeplattform

Das überarbeitete Heck ist bislang das komplizierteste Stück Arbeit am ganzen Modell. Mehr als zwei Wochen hat es mich beschäftigt.
Doch nun ist ja das Ende schon in Sicht.

Innen sieht man später dann nur die kleinen Türen die zur Badeplattform führen.

Cockpit
Die Deckluken waren bedingt durch die Deckwölbung auch eine kleine  Herausforderung.
Tja und warum ich gerade die Scheuerleisten aus Holz gemacht habe?
Der Rumpf bekommt noch einen Überzug Glasfaser.
So daß das Holz darunter dann gut geschützt sein sollte...

Auf dem nächsten Bild ist der Salonbereich zu erkennen. Darunter liegt der Maschinenraum.

Salondach

Oben kann man schon den verstärkten Rand für die Dachauflage sehen.
Statt das ganze Dach abnehmbar zu machen wird es nur einen Ausschnitt geben.
Wegen der Saloneinrichtung wird es sicherlich etwas kniffelig werden.
Aber alles zu seiner Zeit.

Ich habe begonnen die Inneräume Weiß zu lackieren.
Den Maschinenraum spare ich dabei aus, weil ich diesen mit Schalldämmung auskleiden will!


Das Vordeck ist noch offen, weil dort die Montage des Bugstrahlruders noch im Gange ist. Es fehlt noch die Zahnradpumpe!
Vordeck

Die V-förmigen Verstrebungen hatte ich am Anfang zur Stabilisierung des Rumpfes eingesetzt.
Sie sind zwar nicht mehr nötig, aber stören tun sie eigentlich auch nicht.

Sobald das Epoxidharz eingetroffen ist und das Wetter mitspielt, kann ich den Rumpf dann laminieren ...

 

Kommentare powered by CComment